Duzen oder Siezen

Optionen

Hallo zusammen,

OK, wahrscheinlich ist die Frage doof, weil Udemy seine Kunden per Du anspricht und auch die Dozenten in allen Kursen, die ich bisher belegt habe, geduzt haben.

Aber gibt es auch Kurse, in denen die Teilnehmer gesiezt werden? Wäre das erlaubt? Wäre es sinnvoll?

Ich habe nichts gegen das Duzen, ich komme nur aus einer Branche, in der noch recht hartnäckig gesiezt wird, und wenn ich einen Kurs in diese Richtung plane, schießt mir gedanklich immer noch das "Sie " durch den Kopf...

Welche Erfahrungen habt Ihr hier?

Herzliche Grüße

Wolfgang

Kommentare

  • LauraR
    LauraR Beiträge: 269 Udemy rank
    Optionen

    Hallo Wolfgang,

    vielen Dank für deine Frage.

    Da wir bei Udemy eine grosse Community sind darfst du deine Teilnehmer und andere Dozenten gerne Duzen. Wenn dir das Siezen leichter fällt ist dies auch kein Problem, achte nur darauf, dass dies in deinem Kurs einheitlich ist.

    Viele Grüße

  • Kraeusslich
    Kraeusslich Beiträge: 6
    Optionen

    Danke Laura, gut zu wissen, dass Siezen kein Problem wäre - obwohl mir auch das Duzen nicht schwerfällt.

    Aber gibt es denn Erfahrungen, wie die Zielgruppe, die User, auf die unterschiedlichen Ansprachen reagiert?

    Viele Grüße, Wolfgang

  • rene-buhling
    rene-buhling Beiträge: 200 Community Champion rank
    Optionen

    Hallo Wolfgang,

    das kommt wohl ganz auf den Kontext an. Ich habe auch schon Kurse gesehen, in denen Sie verwendet wird. Dabei geht es z.B. häufig um Business-Themen.

    Ich selbst verwende Du, weil dies in der IT-Branche generell sehr weit verbreitet ist. Zudem schafft Du eine persönliche Nähe, die manchmal mehr Vertrauen wecken kann als das Sie, das eher Distanz schafft. Im Marketing kann das hilfreich sein, um leichter eine Beziehung zum Kunden aufzubauen.

    Obwohl ich in meinem Online-Programm recht konsequent Duze, sprechen mich relativ häufig Teilnehmer in Fragen oder Direktnachrichten übrigens trotzdem mit Sie an. Eine einzige Anspracheform habe ich so gesehen noch nirgends hundertprozentig durchsetzen können.

    Da Du schon schreibst, dass in Deinem Publikum/Thema das Sie üblicher ist, würde ich empfehlen, auch dies im Kurs beizubehalten. Andernfalls könnte das Du im Gegenteil vielleicht sogar zu flapsig und unseriös wirken, also eher schaden.

    Viele Grüße,
    René

  • helloandhallo
    helloandhallo Beiträge: 13
    Optionen

    Hallo Wolfgang,

    ich habe auch gezögert und mich dann zum Du durchgerungen. Beim ersten Kurs (professionelles Schreiben) passte das nicht ganz so gut wie beim zweiten (Rhetorik). Ich würde tendenziell versuchen, eine Form für alle Kurse zu finden - sonst ist das für die Teilnehmer mehrerer Deiner Kurse verwirrend.

    Beste Grüße

    Valentin

  • AxelRittershaus
    AxelRittershaus Beiträge: 297 Community Champion rank
    Optionen

    Hi,

    von mir gibt es auf Udemy 8 Kurse, alle im Business-/Führungs-Umfeld, auf Deutsch und ich Sieze meine Teilnehmer.

    Bei Direktnachrichten gibt es einige, die mich Duzen, andere bleiben beim Sie.

    Ich habe diese Entscheidung getroffen, weil ich es als höflicher empfinde und den Trainings einen professionelleren Touch geben will. Duzen ist natürlich auch professionell, aber in meinen Augen hängt das vom Kontext ab.

    Würde ich beispielsweise IT-Kurse geben, dann würde ich so agieren wie @rene-buhling

    Nachdem ich folgendes Video von Prof. Kanning gesehen habe, hat sich meine Entscheidung gefestigt:

    https://www.youtube.com/watch?v=ApaQP_n9-DE

    Ich würde die Ansprache wählen, mit der Du Dich im Umgang mit Deiner Zielgruppe am wohlsten fühlst und die Deiner Meinung nach dazu beiträgt, den Teilnehmern die Wissensaufnahme zu erleichtern.

    Viel Erfolg!

    Axel