Kursbewertungen - Ein Marketing-Tool mit Potential!

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
MarinaT
Community Manager
Community Manager

Kursbewertungen - Ein Marketing-Tool mit Potential!

Hallo liebe Dozenten, 

 

als Dozent erfordert es eine Menge harte Arbeit und Hingabe, einen qualitativ hochwertigen Kurs zu erstellen und anzubieten.

 

Wir wissen, dass Bewertungen entmutigend sein können und dich vielleicht sogar an deinen Unterrichtsfähigkeiten zweifeln lassen. Aber was wäre, wenn du Bewertungen in eine Gelegenheit verwandeln könntest, um deinen Kurs und dein Marketing zu verbessern?

 

Heute zeigen wir dir, wie das geht!

 

Bitte aktiv um Feedback:
Das Einholen von Feedback ist eine großartige Möglichkeit, die Qualität deines Kurses zu verbessern und zu verstehen, was die Teilnehmer von deinem Kurs halten.

Es hilft dir auch dabei zu erkennen, was gut funktioniert und was verbessert werden muss.

Du kannst deine Teilnehmer dazu ermutigen, Feedback zu hinterlassen, aber achte darauf, nicht nach positivem Feedback zu fragen, da dies gegen die Richtlinien für Bewertungen verstößt.

Bitte lies den Artikel über Regeln gegen Manipulation oder Beeinflussung des Bewertungssystems.

 

Antworte auf Feedback:

Wenn Kursteilnehmer Bewertungen hinterlassen, ist es wichtig, auf ihr Feedback zu antworten, egal ob positiv oder negativ. Dies zeigt deinen Teilnehmern, dass dir ihre Meinungen wichtig sind und dass du dich bemühst, deinen Kurs zu verbessern. Beachte, dass das Versäumnis, auf Feedback zu reagieren, den Eindruck erwecken kann, dass du nicht auf die Fragen und Anliegen eingehst, die die Teilnehmer möglicherweise haben. Daher solltest du dir insbesondere bei negativem Feedback die Zeit nehmen, weitere detaillierte Informationen zu erfragen.

 

💡Gut zu wissen: Community Champion  Sharon Ramel hat festgestellt, dass es häufig vorkommt, dass Teilnehmer ihre (negativen) Bewertungen aktualisieren, nachdem sie auf die Bewertung geantwortet hat. Lass dir diese Gelegenheit nicht entgehen!💡

 

Analysiere das Feedback:
Sobald du Feedback erhältst, solltest du es sorgfältig auswerten. Du kannst unser Bewertungs-Dashboard verwenden, um alle erhaltenen Bewertungen und Feedbacks zu verfolgen. Das wird dir dabei helfen, Trends und Erkenntnisse zu identifizieren.

Durch die Analyse von Sprache und Themen in positiven Bewertungen kannst du auch erkennen, was den Studierenden an deinem Kurs besonders gefällt. Diese Informationen kannst du dann nutzen, um gezielte Marketing-Botschaften zu erstellen, die bei potenziellen Kursteilnehmern Anklang finden und die einzigartigen Vorteile deines Kurses hervorheben.

 

Denke daran, dass Bewertungen ein mächtiges Werkzeug sein können, um die Qualität deines Kurses zu verbessern und deinen Kurs potenziellen Kursteilnehmern zu empfehlen.

Nutze es also zu deinem Vorteil!

 

Hast du weitere Gedanken zu Kursbewertungen? Hinterlasse sie gerne in den Kommentaren unten!

 

Viele Grüße

Marina 

0 ANTWORTEN 0
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Diskussionen
Hier kannst du dich zu verschiedenen Strategien austauschen und deine Erfahrungen bei Kurserstellung, Marketing und Kursmanagement posten.