Storytelling in animierten Kurzgeschichten sinnvoll?

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
AndrewDSmart
Entdecker:in
Entdecker:in

Storytelling in animierten Kurzgeschichten sinnvoll?

Hallo,

 

bei der Wissensvermittlung kann man ja unterschiedliche Vorgehensweisen wählen. Eine davon ist das (Kurz)Geschichten/Roman-orientierte "Storytelling". Ich kenn das in USA aus den ganzen Managementbüchen (z.B. zu Critical Chain  von Eliyahu Goldratt).

 

Ich überlege im Moment, eine ähnliche Form (Kurzgeschichten) bei meinem Projektmanagementkurs anzuwenden. Ich habe zur Zeit die Möglichkeit, mit relativ wenig Aufwand halbwegs professionelle Animationen erstellen zu können, d.h. mit echten Cartoon-Figuren, animierten Text etc. Man könnte die Optik mit etwas einfacheren Erklärvideos vergleichen.

 

Ich frage mich ob das für den deutschen Markt sinnvoll ist oder vllt. nicht zu verspielt oder ungewohnt ist. Das Feedback aus meinem Umfeld ist "wow, cool", aber ich will auch die Profis fragen.

 

Ein Beispiel: man kann ja zur Theorie des Risikomanagements einiges erzählen, insbesondere auch das man als (im Konzern angestellte(r)) Projektleiter(in) besser zwei Formen von Risikomanagement macht: eins fürs Projekt und eins für sich selbst. Man könnte aber auch die Geschichte erzählen, wie "Lisa" (die Protagonistin) lernt, das es sinnvoll ist, über mögliche Probleme nachzudenken. Und als zweite Lektion, dass man sich auch um sich selbst kümmern muss, um nicht zwischen den verschiedenen Spannungsfeldern als Projektleiterin zerrieben zu werden.

 

Hat jemand das schonmal versucht? Kennt ihr Kurse die sowas schonmal versucht haben umzusetzen? Ich meine jetzt nicht spezifisch im Bezug zum Projektmanagement, sondern generell in Form der methodischen Herangehensweise?

 

Vg

Andrew

 

 

2 ANTWORTEN 2
rene-buhling
Community Champion Community Champion
Community Champion

Hallo Andrew, 

 

das kommt ganz auf das Thema, die Art und Weise der Aufbereitung, die Zielgruppe und das Material selbst an. Probiere es einfach aus, dann siehst Du konkret, wie es ankommt. 

 

Etwas dieser Art hat z.B. Christian Borcherding ( @ChristianBo). Da ich nicht weiß, wie aktiv er hier ist, könntest Du ihn evtl. direkt über seine Social-Media-Kanäle o.ä. in seinem Profil anschreiben. Die Kontakt-Funktion, die wir auch hier jetzt wieder brauchen könnten, hat Udemy ja leider entfernt.

 

Viele Grüße,
René

 

AndrewDSmart
Entdecker:in
Entdecker:in

Hallo René,

 

danke für Deine Meinung und den Hinweis. Ich habe gesehen, dass er ein paar klassische Explainer-Videos in den kostenlosen Vorschauen drinnen hat, auf jeden Fall interessant. Bei seinen Themen (Kostenrechnung, Buchführung) ist das "klassische" Storytelling ja eine kleine Herausforderung 😉

 

Man kann ja schlecht aus Soll und Haben cartoonisierte Protagonisten machen 😉

 

Vg

Andrew

 

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Diskussionen
Hier kannst du dich zu verschiedenen Strategien austauschen und deine Erfahrungen bei Kurserstellung, Marketing und Kursmanagement posten.