Umfrage Contentmarketing: Erfahrungen und best Practices

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
MarkusZed457
Kommunikator:in Kommunikator:in
Kommunikator:in

Umfrage Contentmarketing: Erfahrungen und best Practices

Hallo zusammen,

liebe Dozenten - hier habe ich wieder einmal eine spannende Frage für euch, durch deren Beantwortung und Diskussion wir uns sicher auch Gegenseitig weiterhelfen können. Habt ihr Erfahrung damit gesammelt aktives Content-Marketing für eure Kurse zu betreiben?

 

Ich selbst bin in meinem eigenen Themengebiet eigentlich recht gut vernetzt, habe aber noch nicht den Sprung dazu vollzogen meine eigenen Udemy-Kurse auch an meine Bestandskunden / Kunden und Partner - oder die Communities in denen ich aktiv bin - proaktiv zu kommunizieren. Dabei verzichtete ich lange Zeit eigentlich auf ein großes Umsatzpotential , was bei mir nicht anders ging, da ich eben Hauptberuflich (ich bin unter anderem Selbständig im Bereich Webentwicklung, Consulting und Projektmanagement) zeitlich immer recht ausgelastet war. Mittlerweile möchte ich mein eigentliches Hauptthema (Spiritualität, Reiki und Energiearbeit) aber ebenfalls stärker ausbauen und arbeite daher neben der Contenterstellung für neue Kurse gleichzeitig an Planung und Konzeption eines professionellen Marketingplans für meine Inhalte auf der Plattform.

Wie ist das bei euch: konntet ihr bereits erfolgreich eine eigenständige Content-Marketing-Strategie umsetzen? Was waren dabei eure Key Learnings? Gibt es Plattformen, die aus eurer Sicht besonders gut konvertieren, oder habt ihr euch auch an Formaten versucht, die aus eurer Sicht überhaupt nicht funktioniert haben? 

Gebt doch hier mal ein paar kurze Statements ab, damit wir unsere Erfahrungen abgleichen können und so für alle ein effektiver Mehrwert entsteht. 

Beste Grüße,
Markus

1 ANTWORT 1
MarkusZed457
Kommunikator:in Kommunikator:in
Kommunikator:in

Ich werde auch immer wieder eigene Updates und Infos hier mit euch teilen. Ein großer Fehler, denn viele aus meiner Sicht machen (und den auch ich selbst Mangels Zeit begehen musste), ist, dass sie ihre Inhalte getrennt von ihrem freien Content in sozialen Medien planen (und umsetzen). Meine Berufserfahrung zeigt mir einfach, dass auch hier die Prämisse gilt, die wir im professionellen Projektmanagement kennen: "Fail to plan, means plan to fail".

Daher auch mein erster Tipp: Legt eure Content Planung über mehrere Plattformen und Formate zusammen, damit ihr nach Kursstart ebenfalls einen Redaktionsplan für frei zugänglichen Content habt, der Interessenten Lust auf eure Kurse machen soll, und den ihr einfach abarbeiten könnt. 😉 #like #success #contentmarketing 

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Diskussionen
Hier kannst du dich zu verschiedenen Strategien austauschen und deine Erfahrungen bei Kurserstellung, Marketing und Kursmanagement posten.