VAT nicht verifizierbar / Reverse Charge Verfahren

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
BenjaminPoh621
Level 1
Level 1

VAT nicht verifizierbar / Reverse Charge Verfahren

Hallo Zusammen,

 

ich brauche mal eure Hilfe. Ich weiß das Ihr normalerweise keine Steuerberater seid, aber ich bin sicher Ihr könnt mir mit eurer Erfahrung helfen. Ich habe das mit der Umsatzsteuer für Dozenten jetzt so verstanden:

 

Ich schreibe jeden Monat eine Rechnung an Udemy in San Francisco aus. Die Summe der Rechnung ergibt sich aus den Einnahmen die ich von Udemy auf mein Paypal Konto bekommen habe. Diese Rechnung ist aber nur für meine persönlichen Unterlagen und wird nicht versendet. Auf der Rechnung muss der Hinweis auf das Reverse Charge Verfahren stehen. Umsatzsteuer wird nicht ausgewiesen also 0 Umsatzsteuer.

 

Soweit so gut. Das habe ich mit meinem Steuerberater auch so besprochen. Nun hat mein Steuerberater und mein zuständiges Finanzamt aber bedenken weil die VAT von Udemy San Francisco nicht verifiziert werden kann. Die VAT von Udemy aus Irland dagegen lässt sich verifizieren. Soll ich jetzt als Rechnungsempfänger Udemy Irland verwenden oder San Francisco? Eigentlich muss ich ja San Francisco verwenden weil es ein Amerikanisches Unternehmen ist und ich auch die Amerikanischen Steuerinformationen ausgefüllt habe.

 

Ich bin etwas überfragt was ich jetzt machen soll und ich finde keine Infos dazu. Der Support von Udemy hat mir einfach nicht geantwortet, weshalb ich es jetzt auf diesem Wege versuche.

 

 

 

6 ANTWORTEN 6
rene-buhling
Community Champion Community Champion
Community Champion

Hallo Benjamin,

 

das Thema ist und bleibt mysteriös... obwohl es ausnahmslos jeden Dozenten betreffen müsste, ist so gut wie keine verbindliche Info dazu zu bekommen, weil sich keiner an das Thema ran traut.  😕

 

Soweit ich weiß ist Udemy USA der richtige Empfänger und die Umsatzsteuerbefreiung (Reverse Charge oder §13 b UStG) müsste eigentlich auch richtig sein. Ähnliches beschreibt diese Frage sowie der Blog von Mathias Matting. Zwar nennt letzterer hier Udemy Irland, ich bin mir aber ziemlich sicher, dass ich USA als korrekte Stelle vom Udemy-Support genannt bekommen habe, als ich genau das zu meinem Start bei Udemy vor ein paar Jahren mal nachgefragt hatte.

 

Viele Grüße,
René

JohannChristian
Level 3
Level 3

Hallo Benjamin,

 

ich mache es so, wie Matthias es empfohlen hat, fülle auch regelmäßig zusammenfassende Meldungen aus. Bin gespannt, wie lange das gut geht. Aus Erfahrung weiß ich, dass man bei kleinsten Umsatzsteuerungereimtheiten bei Auslandsgeschäften sonst ganz schnell mal eine Umsatzsteuersonderprüfung am Halse hat. Bis jetzt war aber noch nix! Bei Matthias scheint es auch geklappt zu haben, er war vor Jahren ja noch recht tüchtig und erfolgreich auf Udemy.

 

Ob die vom Udemy-Support immer richtig Bescheid wissen?

 

Viele Grüße

Johann

BenjaminPoh621
Level 1
Level 1

Hallo Zusammen,

 

vielen Dank erstmal für eure Antworten. Freut mich sehr. Gerade in Anbetracht der Tatsache das der Support von Udemy einfach keine Antwort gibt. 

 

Ich bin jetzt gerade auf der suche nach einem Steuerberater der sich mit diesem Thema auskennt und der mich dabei unterstützt. Es bringt einfach nichts wenn der jetzige Steuerberater sich mit dem Online Business so gar nicht auskennt. Da gibt es nur massive Verständnissprobleme. Dann habe ich mehr Arbeit davon als gewünscht. Ich konzentriere mich aber lieber auf die Kursproduktion.

 

Also erstmal vielen Dank. Ich hoffe ich werde fündig.

 

Liebe Grüße

 

Benjamin Pohlmann

rene-buhling
Community Champion Community Champion
Community Champion

Bitte halte uns auf dem laufenden, wenn Du was neues weißt!

JohannChristian
Level 3
Level 3

Ja, ich möchte es auch gerne wissen. Ich zweifle langsam etwas an Matthias' Methode, zumal ich bei Recherchen im Udemy-System eine ganz andere USt.-ID gefunden habe als die, die ich benutze.

 

Weiß nicht jemand von den Udemy-Größen mehr? Es muss doch so richtig erfolgreiche deutschsprachige Vollzeit-Udemy-Dozentinnen geben, die einen Großteil ihres Einkommens über Udemy beziehen und das vielleicht alles schon sauber recherchiert haben.

 

Und, Benjamin, wenn du einen guten Steuerberater gefunden hast, der sich damit auskennt, vielleicht magst du ihn weiterempfehlen? Wir hatten vor Jahren mal einen, der uns im Endeffekt mehr Arbeit gemacht als Nutzen gebracht hatte und bei dem wir uns falsch beraten fühlten.

 

Liebe Grüße

Johann

 

 

JanSuchotzki
Level 2
Level 2

Hallo Benjamin,

 

bist du bei diesem Thema schon weiter gekommen?

 

Liebe Grüße

Jan Suchotzki

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Diskussionen
Hier kannst du dich zu verschiedenen Strategien austauschen und deine Erfahrungen bei Kurserstellung, Marketing und Kursmanagement posten.
Autoren, für die die meisten Likes vergeben wurden