Welche Software nutzt ihr?

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
nicomoeller
Neuling
Neuling

Welche Software nutzt ihr?

Gehe zu Lösung

Hey Leute,

 

ich habe bis vor kurzem mit Camtasia gearbeitet suche aber dezeit nach alternativen. 

 

Was nutzt ihr für Bildschirmaufnahme und anschließendem Edit + Export?

 

VG Nico

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG
JohannChristian
Expert:in Expert:in
Expert:in

Gehe zu Lösung

... und anschließendem Edit + Export?

Wenn ich so richtig im Fluss bin, sind meine Aufnahmen perfekt und müssen nicht  nachbearbeitet werden. In diesen Fällen stört mich inzwischen der Aufwand für den anschließenden Export, das Warten auf das Rendern ... Da ist Camtasia für mich nicht mehr ideal.

 

Hier bewährt sich FastStone Capture für Windows. Das nimmt sehr sauber und speicherplatzsparend auf, markiert meinen Mauszeiger, hebt Klicks hervor. Außerdem kann ich ein Eingangsbild festlegen und während der Aufnahme zoomen. Sofort nach Ende der Aufnahme speichere ich im WMV-Format, was von Udemy inzwischen vollkommen unterstützt wird! Speed pur. Talking-head-Videos sind allerdings nicht möglich.

 

FSC hat auch einen rudimentären Editor, mit dem man, wenn man will, attraktive Pfeile, Callouts oder Textboxen in das Video einfügen kann. Und natürlich kann man verhunzte FSC-Videos immer noch in Camtasia nachbearbeiten.

 

Eine Alternative ist Snagit, hier steht das Video ebenfalls sofort nach dem Aufzeichnen als MP4-Datei zur Verfügung und Talking-Head funktioniert. Dafür habe ich keinen Zoom gefunden und keine Möglichkeit, sofort mit einem Eingangsbild zu beginnen.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

9 ANTWORTEN 9
rene-buhling
Community Champion Community Champion
Community Champion

Gehe zu Lösung

Hi Nico, 

 

ich nehme mit OBS auf und bearbeite mit HitFilm Express

 

Die Wahl fiel auf diese Tools, weil ich als Technik-Mensch relativ genau Einfluss nehmen will und selbst mit Dingen wie Ebenen und Effekten arbeiten möchte. Ein weiteres Kriterium waren die Video-Dateiformate, mit denen ich schon viele Probleme hatte. OBS und Hitfilm arbeiten gut mit mp4, was sich langfristig als problemlos erwiesen hat. Die Tools sind für Windows+Mac verfügbar, was relevant war, da ich teils auch auf dem Mac aufzeichne.

 

OBS ist quelloffen und kostenlos, von HitFilm gibt es die kostenlose Express-Version, die für das nötigste auch genügt. Einzelne Funktionen können bei Bedarf auch in die kostenlose Version dazugekauft werden (hab ich z.B. für Greenscreen-Keying gemacht).

 

Viele Grüße,

René

JohannChristian
Expert:in Expert:in
Expert:in

Gehe zu Lösung

Nico,

 

was stört dich denn an Camtasia? Ich kenne kein flexibleres und nutzerfreundlicheres Tool. (Mir steht auch Premiere Pro in der Creative Suite zur Verfügung.)

 

Viele Grüße

Johann

JohannChristian
Expert:in Expert:in
Expert:in

Gehe zu Lösung

... und anschließendem Edit + Export?

Wenn ich so richtig im Fluss bin, sind meine Aufnahmen perfekt und müssen nicht  nachbearbeitet werden. In diesen Fällen stört mich inzwischen der Aufwand für den anschließenden Export, das Warten auf das Rendern ... Da ist Camtasia für mich nicht mehr ideal.

 

Hier bewährt sich FastStone Capture für Windows. Das nimmt sehr sauber und speicherplatzsparend auf, markiert meinen Mauszeiger, hebt Klicks hervor. Außerdem kann ich ein Eingangsbild festlegen und während der Aufnahme zoomen. Sofort nach Ende der Aufnahme speichere ich im WMV-Format, was von Udemy inzwischen vollkommen unterstützt wird! Speed pur. Talking-head-Videos sind allerdings nicht möglich.

 

FSC hat auch einen rudimentären Editor, mit dem man, wenn man will, attraktive Pfeile, Callouts oder Textboxen in das Video einfügen kann. Und natürlich kann man verhunzte FSC-Videos immer noch in Camtasia nachbearbeiten.

 

Eine Alternative ist Snagit, hier steht das Video ebenfalls sofort nach dem Aufzeichnen als MP4-Datei zur Verfügung und Talking-Head funktioniert. Dafür habe ich keinen Zoom gefunden und keine Möglichkeit, sofort mit einem Eingangsbild zu beginnen.

Evalotte
Neuling
Neuling

Gehe zu Lösung

Lieber Niko,

ich habe Kizoa für mich entdeckt. Dort kannst du deine Videos hochladen und bearbeiten und danach downloaden und z.b. auf youtube stellen oder einfach auf deinem PC abspeichern.

SandyMarkoK391
Neuling
Neuling

Gehe zu Lösung

Hallo Nico,

 

Aufnehmen ist für mich neu, leider hatte ich mit OBS einen Overhead und Sprache und Bild waren zeitversetzt. Ich wollte etwas einfaches haben und ganz wichtig nicht nur das Micro sondern auch System-Audio aufzeichnen, was unter Mac bei mir nicht mit jedes Programm gelungen ist. Ich bin bei https://www.araelium.com/screenflick-mac-screen-recorder gelandet. Leider kann ich bei einem Screencast mit Webcam das Webcam-Bild nicht frei plazieren. Falls ich das Video Bearbeiten möchte, verwende ich Davinci Resolve. 

 

Gruß

smk

SteffenEmrich
Beobachter:in
Beobachter:in

Gehe zu Lösung

Auch wenn die Anfrage schon älter ist, aber vielleicht ist es ja trotzdem für Andere interessant. Ich nutze Shotcut. Das für mich schöne an Shotcut ist, dass es in der Basisfunktion kostenlos ist (und für mich ist die Basisversion erstmal völlig ausreichend) und auch auf Linux funktioniert. Ich arbeite mit Ubuntu und da funktioniert es problemlos. Auf dem Handy und für Bildschirmaufnahmen habe ich noch OBS und Grafiken mache ich mit der Freeware GIMP.
Achja und für die Audio- Enthusiasten (wenn ihr irgendwas komplizierteres mit Audio machen wollt (Geräusche rausfiltern etc. was mit der Schnittsoftware nicht so gut funktioniert) dann eignet sich natürlich Audacity. (funktioniert auch Plattformübergreifend).
Grüße, Steffen

Mat
Globetrotter:in Globetrotter:in
Globetrotter:in

Gehe zu Lösung

Screencast: OBS Studio. Schnitt: OpenShot.

 

Falls Nachbearbeitung nötig ist: ffmpeg bzw. audacity.

 

LG Matthias

DilekDemir
Beobachter:in
Beobachter:in

Gehe zu Lösung

Hallo, 

 

Frage von einem absoluten Anfänger. Verwendet ihr im "free-versionen" auch?

Das passt wahrscheinlich nicht so ganz hierher, aber habt ihr auch ein Tutorial oder sowas wie ein "Online - Orientierungskurs" für Beginner? 

Wie starte ich los?

 

Danke

 

 

DD
rene-buhling
Community Champion Community Champion
Community Champion

Gehe zu Lösung

Hallo @DilekDemir

 

ja, free-versionen können auch ausreichen, siehe meine Antwort oben.

 

Es gibt vom Udemy Instructor Team eine Reihe kostenloser Kurse zum Thema Kurserstellung. Die sind zwar auf Englisch, aber vielleicht hilft Dir das ein oder andere dennoch weiter.

 

Ich selber hatte damals mit einem kostenpflichtigen Kurs von @DenisPanjuta angefangen. Der gab eine sehr gute Orientierung, ich weiß aber nicht, wie aktuell das noch ist, da sich bei Udemy mittlerweile viel geändert hat. Evtl. kannst Du auch einfach mal bei Udemy nach "Online Kurse" oder "Kurserstellung" o.ä. suchen, da gibt es einiges zu dem Thema. 

 

Viele Grüße,
René 

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Diskussionen
Hier kannst du dich zu verschiedenen Strategien austauschen und deine Erfahrungen bei Kurserstellung, Marketing und Kursmanagement posten.