Werden zukünftig die Trainer durch KI ersetzt?

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Peter-Klausmann
Expert:in Expert:in
Expert:in

Werden zukünftig die Trainer durch KI ersetzt?

In der englischen Subgroup gibt es eine intensive Diskussion, inwieweit unsere Kurse von Udemy als Datenmaterial genutzt werden, um zukünftig Kurse mittels künstlicher Intelligenz zu erstellen. Damit ließen sich die teuren Dozenten ersetzen und die Kurserstellung wäre weitgehend automatisiert.

 

Auch wenn man kein Verschwörungstheoretiker ist, ist der Gedanke sehr naheliegend. Als börsen-notiertes Unternehmen wird Udemy auf jeden Fall anstreben, die Gewinne zu maximieren. Die Dozenten stören dabei nur.

 

Bislang gibt es seitens Udemy praktisch keine Informationen, wie sich das Unternehmen zukünftig aufstellen will und wie sich die strategische Ausrichtung gestaltet. Es gibt praktisch keinen Dialog von Udemy mit den Trainern. Die geringe Wertschätzung der Trainerleistung befeuert natürlich solche Überlegungen.

 

Ich für meinen Teil würde jetzt die Erstellung neuer Kurse für die Udemy-Plattform erst mal pausieren, zumal die Erträge seit den letzten Revenue-Cuts ohnehin nicht gerade explodieren.

 

Wie seht Ihr das?

 

Liebe Grüße

 

Peter Klausmann

1 ANTWORT 1
MarinaT
Community Manager
Community Manager

Hallo @Peter-Klausmann

 

vielen Dank für deinen Post. Wir verstehen, dass die kürzlich veröffentlichen Updates Fragen und Bedenken auf Seiten von Dozenten aufgeworfen haben, auch in Anbetracht künftiger Kursveröffentlichungen auf Udemy. 

 

Die Landschaft der Online-Bildung entwickelt sich schnell weiter, insbesondere in Bezug auf AI, und Udemy glaubt, dass die Chancen, die sich daraus ergeben, enorm sind. Die Änderung des Udemy Business Revenue Share ermöglicht es uns daher, stärker in unsere Plattform und Marketingbemühungen zu investieren, was letztendlich sowohl unseren Dozenten, den Lernenden und dem gesamten Geschäft zugutekommt.

 

Zunächst möchten wir klarstellen, dass die bevorstehenden Gen-AI-Funktionen von Udemy derzeit nicht das direkte Training eines generativen AI-Modells mit Inhalten von Dozenten beinhalten. Obwohl wir generative AI-Modelle zur Verarbeitung von Inhalten von Dozenten verwenden, ist es wichtig zu betonen, dass diese Verarbeitung den Kursinhalt nicht in ein AI-Modell integriert - d.h., unsere generativen AI-Modelle behalten oder speichern den durch sie verarbeiteten Inhalt nicht

 

Derzeit prüfen wir, ob es Situationen gibt, in denen ein Modelltraining mit Kursinhalten für Dozenten und unsere Plattform von gegenseitigem Nutzen sein könnte. Es ist jedoch wichtig anzumerken, dass wir in dieser Richtung noch keine konkreten Schritte unternommen haben. 

 

Wir arbeiten aktiv an der Entwicklung von Richtlinienansätzen, um solche Anwendungsfälle zu erleichtern und zu unterstützen, falls wir uns für diesen Weg entscheiden sollten. 

 

Letztendlich streben wir danach, Kursinhalte in Bereichen zu verwenden, in denen die Interessen von Udemy und den Dozenten übereinstimmen. Beispielsweise spielt in unseren bevorstehenden Gen-AI Start der Kursinhalt eine wichtige Rolle, um die Antworten unserer AI-Modelle zu fundieren und sicherzustellen, dass die Antworten vertrauenswürdig sind.

 

Für die Udemy AI-Lernassistenz und die Gen AI-gesteuerten Q&A-Funktionen verwenden wir Kursinhalte und Q&A-Beiträge aus einem Kurs eines Dozenten, um den für diesen Kurs gestellten Fragen Kontext zu geben.

 

Weiter empfiehlt unsere Skills Mapping-Fähigkeit Lernpfade, die aus Kursen und Lektionen auf unserer Plattform bestehen, basierend auf der Übereinstimmung der Fähigkeitsanforderungen von Organisationen mit den in Kursinhalten identifizierten Fähigkeiten.

 

In Zukunft prüfen wir auch den potenziellen Wert weiterer Anwendungen von generativer AI,

wie z.B.

  •  die Verhinderung von Betrug auf der Plattform.
  •  die Unterstützung von Lernenden bei der Suche nach relevanten Inhalten und effektiverem Lernen.
  • die Unterstützung von Dozenten bei der effizienteren Erstellung qualitativ hochwertiger Inhalte (z.B. KI-generierte Programmieraufgaben).

Wenn wir diese Funktionen entwickeln, verwenden wir euren Kursinhalt nicht, um ein generatives AI-Modell zu trainieren, sondern verarbeiten den Inhalt einfach durch das Modell, um eine größere Beteiligung der Lernenden zu unterstützen und die Effizienz der Dozenten zu steigern.

 

Ich hoffe, dass wir etwas mehr Klarheit schaffen konnten. Solltest du weitere Fragen haben, dann gib mir gerne Bescheid. 

 

Anbei findest du hier noch die offizielle Ankündigung und Veröffentlichung unserer AI Roadmap. 

 

Viele Grüße

Marina 

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Diskussionen
Hier kannst du dich zu verschiedenen Strategien austauschen und deine Erfahrungen bei Kurserstellung, Marketing und Kursmanagement posten.